verkehrspsychologie


Nachschulungen, verkehrspsychologische untersuchungen

... wir begleiten sie am weg (zurück) zum führerschein!


#neuwirthordination

Partner von

Nachschulungskurse

Dass ihre Teilnahme nicht freiwillig ist wissen wir, dennoch möchten wir in unseren Kurse ihr Interesse wecken und bieten Information und offene Diskussionen in angenehmer Atmosphäre.

Wir begleiten Sie ein Stück des Weges zum Führerscheinwiedererhalt und haben als gemeinsames Ziel eine Vermeidung zukünftiger Probleme im Straßenverkehr.

Von der Führerscheinbehörde angeordnete Nachschulungen sind in der Führerscheingesetz Nachschulungsverordnung (FSG-NV) im Hinblick auf den Anlass, den Ablauf und den Preis geregelt.

 

Wir bieten Ihnen Nachschulungen für alkoholauffällige, verkehrsauffällige und drogenauffällige Lenkerlnnen sowie Nachschulungen nach dem Vormerksystem an.

 

Die Kosten für Nachschulungen sind gesetzlich geregelt:

Nachschulungen für alkoholauffällige Lenkerlnnen:   4 x 3,25 Std. € 495.-

Nachschulungen für verkehrsauffällige LenkerInnen: 4 x 2,5 Std. plus eine Fahrprobe € 495.-

Nachschulungen für drogenauffällige Lenkerlnnen:   4 x 3,25 Std. € 495.-

Nachschulungen nach dem Vormerksystem:             2 x 2,5 Std. € 198.-

 

MELDEN SIE SICH AN! 

Verkehrspsychologische Untersuchung

Je nach Auftrag der Behörde dauert die Untersuchung 1,5 bis 3,5 Stunden. Wir betreuen Sie optimal während des gesamten Ablaufs. Sie brauchen keine Computerkenntnisse. Pausen sind natürlich möglich und unmittelbar nach dem Test besprechen wir mit Ihnen die Ergebnisse.

 

Die verkehrspsychologische Untersuchung findet in einer angenehmen Atmosphäre statt und wird von einem Verkehrspsychologen durchgeführt. Wir erklären Ihnen den Ablauf ausführlich und stehen während der gesamten Untersuchung für Fragen zur Verfügung.

Die Führerscheinbehörde kann Sie wegen Verstößen gegen die Alkoholbestimmungen (ab einer Alkoholisierung von 1,6 ‰ oder bei einer Verweigerung), Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz, Bewerbungen um einen Führerschein der Klasse D und nach mehrmaligem Prüfungsversagen zur Untersuchung vorladen.

 

Die Kosten für die verkehrspsychologische Untersuchung sind gesetzlich geregelt.

Volle verkehrspsychologische Untersuchung: € 363,-- 

D-Screening (Antrag Klasse D): € 130,--

Untersuchung der Bereitschaft zur Verkehrsanpassung: € 218,--

Untersuchung der kraftfahrspezifischen Leistungsfähigkeit: € 181,--

 

MELDEN SIE SICH AN!


Während meiner Tätigkeit als Psychologe der Firma Schuhfried GmbH war ich für die Entwicklung der Verkehrspsychologischen Testbatterie in Österreich und Deutschland verantwortlich. Die Entwicklung und Implementierung von Testverfahren im Rahmen der Fahreignungsdiagnostik für KFZ, Bus und Bahn gehörte zu meinem Aufgabengebiet. 

1999 und 2000 habe ich für zwei Verkehrspsychologische Institute Fahrernachschulungen abgehalten.

 

Aus diesem Grund kann ich psychologische Beratung zum Thema Verkehrspsychologie anbieten!

 

Kontaktieren sie mich telefonisch unter 0664 / 355 35 71 oder per E-Mail