· 

Burn Out Prophylaxe mittels Biofeedback

Burn out prophylaxe mit biofeedback

Gerade bei Stresssymptomen, Spannungszuständen oder frühen Anzeichen eines Burn Outs werden von Ärzten häufig Beruhigungsmittel verschrieben. Dabei handelt es sich oft um sogenannte Benzodiazepine, die eine hervorragende entspannende Wirkung hervorrufen. Werden diese Präparate jedoch über längere Zeiträume eingenommen so ist es notwendig die Dosis zu erhöhen um die gleiche Wirkung wie zum Beginn der Behandlung zu erzielen. Dieser Effekt der Gewöhnung zeigt den Suchtcharakter der Medikamente! Aus diesem Grund ist es notwendig nach der Behandlung akuter Symptome eine mittelfristige Therapie mittels anderer Methoden einzuleiten. 

Hierzu bietet sich die Methode des Biofeedbacks idealerweise an. Hierbei werden mittels technischer Apparate Körpersignale, die üblicherweise unbewusst und deshalb nicht willentlich steuerbar ablaufen, akustisch und/oder optisch zurückgemeldet. Daher stammt auch der Begriff „Feedback“. Durch diese Form der Rückmeldung können Herzfrequenz, Hautleitfähigkeit, Temperatur und Atmung gezielt beeinflusst werden. Dadurch entsteht - ohne jede Medikation - Entspannung.